Mein Name ist Herbert Janssen, 46 Jahre alt und wohne in Niedersachsen in der Gemeinde Stuhr.

Ich bin ein großer Katzen und Meerschweinchen - Freund. Mit 12 Jahren bekam ich meine erste Katze "Susi" und mit 14 Jahren das erste Meerschweinchen. Seit dem bin ich mit dem Cavia-Virus (Latein: Meerschweinen) infiziert und wie der Name es im gewissen Sinne sagt: Me(h)er - Schweine wurden es in den folgenden Jahren.

 

              

Mit 15 begann ich sie nach Farben zu züchten und eines Tages wurde mir Langhaarmeerschweinchen geschenkt und das war der Beginn einer quiekenden Leidenschaft! Ich züchtete sehr früh nach Farben und Struktur, schon damals hatte ich Rosetten in Goldagouti-Rot, natürlich sind diese nicht mehr mit den heutigen Standardrosetten zu vergleichen. Diese Rosetten verpaarte ich dann mit den damaligen Langhaar (Shelties) und so entstanden meine ersten Angoras und eines Tages wurde das erste Tier in der Farbe Silberagouti geboren. Und so kreuzte ich hin und her und meine Kreativität fand keine Grenzen, nur gab es zu der Zeit keine anderen Möglichkeiten, ich musste mich mit dem zufrieden geben, was ich hatte. Doch sollte sich dann 3 Jahre später ändern. Als ich 18 Jahre wurde, fuhr ich zur Katzenausstellung nach Holland und dort wurden u. a Rassemeerschweinchen gezeigt, natürlich musste ich welche davon kaufen und so begann meine Herz noch höher für diese interessanten Tiere zu schlagen. Ich kaufte rot-weiße und Schildpatt-weiße Shelties und Glatthaar Himalaya und bald darauf meine ersten Glatthaar Silberagoutis.

Dann wurden es noch Me(h)erschweinchen und die Rassemeerschweinchenzucht konnte beginnen.

In den darauf folgenden Jahren wurden daraus dann 180 Tiere. Meine Ausstellung war in Hildesheim 1995, ein Wochenende, welches ich nie vergessen werde. Ich fuhr mit einem Berg aus Pokalen, Schleifen und Urkunden heim. Beste Sau und Best in Show und 12 weitere Platzierungen. Das hatte das Feuer weiter angefacht und die nächsten Ausstellungen folgten. In der kommenden Zeit entwickelte sich meine Zucht: "Vom Friesendeich" zu einer der erfolgreichsten und beständigsten in Deutschland.

Die Krönung ist jedoch die Preisrichterausbildung, welches immer mein Ziel war.

Ich habe eine sehr gute Ausbildung zum Preisrichter für Rasse- und Hausmeerschweinchen bei der erfolgreichen "Joyce Jansen den Otter", aus Holland machen dürfen. Ich habe die Ausbildung in Theorie und Praxis für alle Rassen und Farben absolviert. Als anerkannter A-Richter im OMNC e.V. bilde ich heute eigene Preisrichter für unseren Verein aus, welche nach strengen Kriterien ausgebildet werden. Joyce ist bis bis zum heutigen Tag mein Vorbild, da sie ihre Menschlichkeit und die Tierliebe nie verloren hat. Sie lehrte mich, die Meerschweinchen mit Respekt und Würde zu behandeln.

Danke dir, dass ich dich kennenlernen durfte.

Ich fahre zuweilen kreuz und quer im In- und Ausland und richte auf verschiedenen Ausstellungen, bewerte auf Tisch-Richtungen und gebe auch Seminare, diese beinhalten dann alle Themen rund ums Hobby Meerschweinchen.
Noch ein Ziel, das ich immer im Auge hatte, war: die Gründung eines eigenen Meerschweinchen und Kleinnagervereins. Dieser Traum ging im September 2000 in Erfüllung, dank meiner lieben Freunde: Ciddy, Karin und Erika.

Der Verein hat einen sehr guten Ruf und nennt sich: Ostfriesischer Meerschweinchen und Nager Club e.V.

Die Mitgliederzahl wächst stetig und zur Zeit (Stand 09/2012) haben wir 200 Mitglieder aus ganz  Deutschland und den Niederlanden. Auch die Zahl der Ausstellungstiere steigt von Jahr zu Jahr, dass zeigt uns ganz deutlich > wir sind auf dem richtigen Weg. Im OMNC e.V. möchte eine klare Linie der Rassezucht führen und dennoch in Harmonie mit den "Nicht-Züchtern" bzw. Hobbyhaltern stehen.

Das Hobby Meerschweinchen und die Liebe zum Tier stehen klar im Vordergrund :-).

Weitere Infos unter folgenden Homepage: www.omnc.de


Hier bin ich Mitglied  &

So wie sich der Geschmack im Laufe der Jahre wandelt, so veränderte ich auch die Anzahl meiner Meerschweinchen. Der Bestand von ca. 60-80 Tieren, mal mehr oder weniger - lässt sich gut versorgen. Natürlich ist mir die Qualität der Rasse und Farbe wichtig, dabei achte ich schon auf die richtigen Zuchttiere und Verpaarungen. Auch finden Not- oder Hausmeerschweinchen bei mir Zuflucht und bekommen eine gute Behausung und liebevolle Hände.

Entweder bleiben sie oder werden an neue Liebhaber vermittelt > im Vordergrund steht das Wohl der Tiere bei mir.

Euer Herbert Janssen